InstiTEM – Institut für Traditionelle Europäische Medizin

Traditionelle Europäische Medizin ist die europäischen Heiltradition zwischen Hippokrates und dem Anbruch der Moderne als Ressource genutzt, gemäß den Standards heutiger Integrativmedizin.

Traditionelle Europäische Medizin ist Kloster- und Vier-Temperamente-Medizin, Pulsdiagnose, Gesunde Ernährung mit Genuss, Massage, Schröpfen & Kräuterglimmhütchen, Badetherapie, Wohnraumgestaltung, Tanztherapie, Schlafhygiene, spirituelle Sauna, Ordnungstherapie, Meditation, Leibarbeit, wertebasiertes Zeit- und Stressmanagement, Psychohygiene, Musik…

Traditionelle Europäische Medizin ist: Heilkunst für jedermann und jedefrau, Kureinrichtungen, Gesundheitsbetriebe, Ausbildungsanbieter, Medien, Handelsgeschäfte, Dienstleister und Gastronomie.

 

Produkte für Betriebe: Klicken Sie hier für das Portfolio!

 

Kurse für Gesundheitsinteressierte:

TEM-kompakt: Klicken Sie hier für unsere kompakte Basisausbildung!

an diversen Standorten: Wiener Dominikanerkloster, Stift St. Georgen am Längsee in Kärnten, St. Michael/Matrei am Brenner in Tirol etc. TEM-kompakt im Radio
  
 

 

SeifeNatur-Seife für "Wangen wie Balsambeete" (Hld 5,13)

Wir alle haben als Kinder gelernt: Seife ist schlecht weil alkalisch; sie macht den Säureschutzmantel der Haut kaputt. Synthetische Waschsubstanzen tun der Haut hingegen gut, denn sie sind pH-neutral. Doch ist diese Auffassung nicht in allen Punkten begründet:

Weiterlesen...